Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.

Abpaddeln 2016

Zum traditionellen Eisbeinessen trafen sich bei lauschigem Novemberwetter 15 todesmutige Süd-Kanuten, um die Überfahrt nach Radewege zu bewältigen. 4 Einer und das zum geplanten Eisbein passende Dickschiff wurden dafür ins Wasser geschmissen.

Nach der Auszählung der Mitstreiter war klar, daß unser 8er vollbesetzt sein würde mit - logischerweise - 10 Mann. So war nicht nur ausreichend Motorisierung vorhanden, sondern der Kahn lief auch sehr satt durch die See.

 

Die Süd-Prozession freute sich über einen nahezu privaten Beetzsee und nur die vereinzelten Angler mussten unsere Sangeskünste erdulden. Da sage einer, Angeln sei ungefährlich.

 

In der Fischerhütte in Radewege wartete dann die bestellte Sportlernahrung, die das erpaddelte Kaloriendefizit in mehrfacher Potenz wieder ausglich. Wir mussten ja schließlich auch wieder zurück.

 

In größter Eile wurde dann nach Einnahme eines kleinen, beinahe brennbaren Kräutergetränkes die Rückfahrt oder besser Rückflucht angetreten, denn ein Regengebiet in der gefühlten Stärke des „Hurrican Andrew“ raste auf uns zu - jedenfalls laut Wetter-App. Ein Teil von uns wurde dann auch nass, nämlich die Träger der Regenbekleidung, die sich darunter ordentlich einen abschwitzten. 

 

Der Rest kam trocken wieder im Heimathafen an und somit war der Veranstaltungskalender 2016 erfolgreich abgearbeitet. Auf dem Heimweg gab es dann sogar noch den versprochenen Regen.

 

Weiter geht mit dem Neujahrspaddeln 2017 - wenn es die Witterung erlaubt.

 

IMG 20161105 101048039
IMG 20161105 101051102
IMG 20161105 101054390
IMG 20161105 101318202
IMG 20161105 102602402
IMG 20161105 102616795
IMG 20161105 130307088
IMG 20161105 130311748
IMG 20161105 130322641
IMG 20161105 141625602
IMG 20161105 141629288
IMG 20161105 141633743
IMG 20161105 141850284
IMG 20161105 141855744

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen